Schnellzugriff

Wir bieten Ihnen viele Dienste und Informa-
tionen rund um das Thema Versicherungen an.
Testen Sie uns. Wählen Sie einfach aus:

Rufen Sie uns an.
Wir sind für Sie da.


wgv Servicebüro Kiess

07361 / 52 62 58
Mo. - Fr. 08.30 - 12.30 Uhr
Mo. - Do. 13.30 - 17.30 Uhr

Bauherren-Haftpflicht-Versicherung

Hier gelangen Sie zum Kontakt-Formular

So sind Bauherren auf alle Eventualitäten vorbereitet.

Wird ein Bauauftrag vergeben, wird die Haftung in der Regel vom Bauherrn auf den Bauunternehmer übertragen. Allerdings können Sie als Bauherr immer noch selbst haften – zum Beispiel, wenn ein Bauunternehmer leistungsunfähig wird oder er bestimmte Risiken nicht oder nicht ausreichend versichert hat. So gibt es eine Reihe von Möglichkeiten, dass Sie wegen unvorsichtiger Auswahl von Bauunternehmern oder Architekten haften müssen.

Darüber hinaus droht Ihnen eine Haftung, wenn Sie Verstöße von Bauunternehmern oder Architekten dulden. Aus diesem Grund sollten Sie keinesfalls „blind“ darauf vertrauen, dass ein Bauunternehmer von sich aus alles Erforderliche veranlasst. Bei unzureichender Überwachung haften Sie. Und sollten sich Missstände ergeben, müssen Sie selbst für die erforderlichen Maßnahmen zur Behebung der Mängel sorgen.

wgv Servicebüro in Aalen

                            - wir sind immer für Sie da -

Wenn Sie Fragen haben, die unsere Produkt-Infoseiten nicht beantworten, rufen Sie uns an. Falls wir nicht direkt zu erreichen sind, sprechen Sie auf den Anrufbeantworter. Wir rufen kurzfristig zurück. Als Alternative können Sie uns auch Ihre fragen per Mail senden.

Versicherungsumfang der Privathaftpflichtversicherung.

Im Rahmen der Privathaftpflichtversicherung ist Ihre gesetzliche Haftpflicht als Bauherr nur bis zu einer Bausumme von 75.000,- EUR im BASIS-Tarif bzw. 100.000,- EUR im OPTIMAL-Tarif mitversichert. Wird dieser Betrag überschritten entfällt die Mitversicherung. Bei größeren Bauvorhaben ist deshalb unbedingt eine Bauherrenhaftpflichtversicherung abzuschließen.

Beispiele aus der Praxis:

  • Unterlassene oder ungenügende Beleuchtung oder Absperrung der Baustelle.
  • Von einem Gebäude fiel bei Arbeiten am Dach ein Gegenstand herunter und verletzte einen Passanten schwer.
  • Angeliefertes Baumaterial wurde auf der Straße abgeladen und nicht ordnungsgemäß abgesichert. Dadurch fuhr ein PKW auf das Hindernis auf.

Die Beitragberechnung.

Der Versicherungsbeitrag wird aus der Bausumme berechnet. Dazu gehören alle Kosten, die im Zusammenhang mit der Erstellung des Gebäudes entstehen. Einzubeziehen sind die gesamten Bauleitungen einschließlich aller Baustoffe und Bauteile. Dazu gehören auch die Kosten für Außenanlagen (aber ohne Gartenanlagen und Pflanzungen). Auch der Wert der Eigenleistungen ist einzubeziehen.

Nicht einzubeziehen sind dagegen Grundstücks- und Erschließungskosten, sowie Baunebenkosten, wie Makler-, Architekten- und Ingenieurgebühren, Finanzierungskosten und behördliche Gebühren.

Diese Versicherung bieten wir gegen Einmalbeitrag an.

wgv - Wertvolles günstig versichert

Testen Sie unsere Angebote und lassen Sie sich von den günstigen Beiträgen überzeugen. Am schnellsten machen Sie das in dem Sie das Kontaktformular ausfüllen und an uns senden. Wir erstellen Ihnen dann ein individuelles Angebot und senden es Ihnen zu. Selbstverständlich stehen wir zu einem ausführlichen Beratungsgespräch zur Verfügung.